FAQ
page-stamp

Kursalarm-Widget

Zum Kursalarm-Widget

Der Kursalarm informiert Sie, wenn der Kurs eines Basiswertes/Instruments eine von Ihnen gesetzte Marke über- oder unterschritten hat. Öffnen Sie den Kursalarm über den Guidants Market oder über das Glocken-Symbol in der oberen Navigationsleiste. So richten Sie einen Kursalarm ein: Tragen Sie als erstes einen Basiswert bzw. ein Instrument ein: Klicken Sie hierzu auf „Instrument wählen“. Alternativ können Sie ein Instrument per Drag-and-Drop auf das Widget ziehen. Geben Sie nun die Kursschwelle ein, bei deren Überschreitung Sie benachrichtigt werden wollen.

Den Börsenplatz – und bei manchen Instrumenten auch die Kursstellung (bid-, ask- oder last-Kurs) -können Sie ebenfalls bestimmen. Möchten Sie per E-Mail benachrichtigt werden bzw. ein Tonsignal bekommen, sobald der Kursalarm ausgelöst wird, klicken Sie auf „Benachrichtigungen“. Es öffnet sich „Mein Guidants“, wo Sie sowohl Tonsignal- als auch E-Mail-Benachrichtigung aktivieren bzw. deaktivieren können. Kommentare lassen sich ebenso hinterlegen. Schließen Sie die Einstellung über den Button „Alarm setzen“ ab.

In diesem Beispiel wird ein Kursalarm ausgelöst, wenn der Kurs des DAX am Handelsplatz Xetra die Marke von 15.500 erreicht bzw. darunter fällt. 

Aus dem Chart heraus können Sie ebenfalls einen Kursalarm anlegen: Klicken Sie hierzu in den Chart mit der rechten Maustaste und wählen im Kontextmenü den Eintrag "Kursalarm anlegen". Auf Höhe der Preisachse wird der Alarm gesetzt. Per Doppelklick auf die Alarm-Linie können Sie den Kursalarm verschieben und wieder löschen.

In „Mein Guidants“ unter „Kursalarme“ werden alle Ihre laufenden Kursalarme aufgelistet, welche Sie auch wieder löschen können. Falls Sie Tonsignal aktiviert haben, erhalten Sie bei einem ausgelösten Alarm eine Nachricht auf dem Desktop. 


Die Anleitung zur Bedienung des Indikatoren- und Werkzeugalarms finden Sie hier.


Hinweis: Beachten Sie bitte, dass Email-Benachrichtigungen nicht in Realtime sind und wir nicht garantieren können, dass die Emails zeitnah beim Kunden eintreffen. Sowohl auf unseren Servern wie auch beim Kunden kann es generell zu deutlichen Verzögerungen kommen.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Feedback senden
Entschuldigen Sie, dass wir nicht hilfreich sein konnten. Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern und geben uns dazu ein Feedback.